„Zukunftsschule.SH“

Willy-Brandt-Schule erhält Auszeichnung!

Nicht nur der „Schlutuper Apfel- und Naschgarten“ trägt dank liebevoller Pflege pralle Früchte, sondern auch die Willy-Brandt-Schule konnte jetzt mit ihrer Bewerbung bei der Initiative „Zukunftsschule.SH“ ernten. Sie erhielt für ihren Schulgarten in der Schrebergartensiedlung Ottostraße und für Projekte zum Thema „Plastikmüll in den Weltmeeren“ während der Zeit der Schulschließung den begehrten Nachhaltigkeitspreis „Zukunftsschule.SH“. Übereicht wurden Urkunde und Auszeichnungsplakette an die erfreute Schulleiterin Alexandra Hase-Rodriguez durch Caren Westermann, Kreisfachberaterin für Natur- und Umwelterziehung (Lübeck) Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Kerstin Tanneberg (Sparkasse zu Lübeck) überraschte die anwesenden Schülerinnen und Schüler noch mit neuen Trinkflaschen. Zur Feier des Tages pflanzten die teilnehmenden SchülerInnen einen Apfelbaum der alten Sorte „Purpurroter Cousinot“.

Der Schlutuper Apfel- und Naschgarten

„Der Schlutuper Apfel- und Naschgarten“ wird fachlich betreut und gepflegt von dem Streuobstwiesenpädagogen Ulrich Praedel, ein Mitarbeiter von Hanse-Obst e.V. Dort können die Kinder tatkräftig mithelfen: Apfelbäume veredeln, ernten, fast alles (was wächst) verkosten und naschen. Aber auch Bienen, Vögel, Igel und andere tierische Gartenbewohner werden hautnah erlebt.  Etliche Unterstützer (z.B. Sparkasse zu Lübeck, Propp-Stiftung, Grell-Stiftung, Lions Club Lübeck Liubice, Gemeinnütziger Verein Schlutup und ansässige Unternehmen) helfen dabei, einen besonderen Lehrgarten zu unterhalten, der auch außerhalb des WBS-AG-Angebots für Fortbildungen genutzt wird.

Die Initiative „Zukunftsschule.SH“ ist ein Auszeichnungs-, Förderungs- und Unterstützungssystem, um Schulen, die sich aktiv und vorbildlich in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) engagieren, in besonderer Weise zu vernetzen. Alle zwei Jahre können sich die Schulen als „Zukunftsschule.SH“ bewerben. 

Seit dem Start der Initiative ist die Anzahl der beteiligten Schulen aus allen Schularten stetig gestiegen – von fünf Schulen in 2005 auf mittlerweile 250 Schulen. Schleswig-Holstein ist somit auf einem guten Weg, das gesellschaftlich wichtige Thema „Bildung für nachhaltiger Entwicklung“ in den Schulen praxisnah zu verankern.

Auskunft: Willy-Brandt-Schule Beim Meilenstein 2, 23568 Lübeck-Schlutup, Tel. 0451-122846-11 oder www.wbs-luebeck.de
Mehr Infos unter www.zukunftsschule.sh