Zahlen, Zahlen, Zahlen

Rund um die Ernährung gibt es jede Menge Zahlen verbunden mit Fakten. Hier nun ein kleiner spannender Überblick
Dies und Das: 
  • 100 Nudelsorten gibt es allein in Deutschland, weltweit über 600. Die älteste bekannte Rezeptur stammt aus China und ist über 4000 Jahre alt.
  • Ein Huhn legt im Durchschnitt 301 Eier pro Jahr.
  • Im Honig stecken mehr als 200 Nähr- und Vitalstoffe. Für 500g Honig müssen Arbeitsbienen rund 40.000 Mal ausfliegen und eine Strecke von 120.000 km zurücklegen.
  • Geliebte Stulle: 77 % der Deutschen finden, dass ein richtig lecker belegtes Brot ein Zeichen von Liebe sei. Und bei 71 % weckt sein Anblick Kindheitserlebnisse.
Vorschriften: 
  • Bio-Ware: Rohprodukte wie Milch, Fleisch oder Gemüse müssen zu 100 Prozent nach den Richtlinien für biologische Landwirtschaft erzeugt sein. Bei verarbeiteten Produkten (Beispiel: Brotaufstrich) dürfen bis zu 5 Prozent Zutaten aus konventionellem Anbau verwendet werden.
  • E-Nummern: Die europäische Gemeinschaft hat etwa 320 erlaubt und nummeriert. Für Erzeugnisse aus biologischem Anbau sind laut Öko-Verordnung 53 Zusatzstoffe mit E-Nummern erlaubt.
Küchen-Praxis:
  • 77 % der Deutschen kochen gerne.
  • 49 % der Eltern haben schon mit ihren Kindern gekocht, um sie an des Thema Lebensmittel und Nahrungszubereitung heranzuführen.
  • 61 % aller Mahlzeiten nehmen die Deutschen gemeinsam mit anderen ein.
  • Nach der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bieten 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst pro Tag eine gute Mischung für eine ausgewogene Familien-Ernährung.
  • Pro Jahr isst jeder Deutsche 112 Eier – die in Nudeln, Kuchen & Co.- bereits mit eingerechnet.
  • Vor über 100 Jahren entwickelte Max Bircher-Benner (ein Schweizer Arzt) einen Mix aus Getreideflocken, Obst und Körnern für seine Patienten. Das berühmte Bircher-Müsli gab die Grundlage für tausende von Müsli-Kreationen. Der Müsli-Mix sollte ca. zu 3/4 aus Getreideflocken bestehen.
  • Frühstückscerealien für Kinder haben den höchsten Zuckergehalt von 43 %.
  • Saftschorle: Mischen Sie den Saft mit Wasser im Verhältnis 1:3. 
  • Wir werfen pro Jahr und Kopf 81,6 kg Lebensmittel in den Müll! Obst und Gemüse stehen mit 44 % an oberster Stelle der weggeworfenen Lebensmittel. Jedes 5. gekaufte Brot oder Brötchen landet im Mülleimer.

Mahnende Kinderzahl:
20 % aller Kinder in Deutschland sind übergewichtig!

Zuckerwürfelwährung:

Zuckerfalle! Viele Menschen essen deutlich mehr Zucker, als sie denken.

  • Ein Becher Fruchtjoghurt enthält 7 Zuckerwürfel!
  • Eine Dose Limonade enthält 11 Zuckerwürfel!
  • Eine Portion Tomatenketchup enthält 4 Zuckerwürfel!
  • Eine Tiefkühlpizza enthält 8 Zuckerwürfel!
  • Eine Portion Marmelade enthält 4 Zuckerwürfel!
In Deutschland beliebtes Familien-Obst:

Im Jahr pro Kopf

  • Äpfel: Ø 19,5 kg
  • Bananen: Ø 14,7 kg
  • Orangen: Ø 9,2 kg
  • Mandarinen: Ø 5,9 kg
  • Tafeltrauben: Ø 4,4 kg 
  • Melonen: Ø 4,1 kg 
  • Erdbeeren: Ø 3,3 kg
  • Nektarinen: Ø 3,1 kg
  • Birnen: Ø 2,9 kg
  • Ananas: Ø 2,6 kg

Mehr Zahlen zur Ernährung findet ihr im neuen Lüttbecker