Lübeck in der Adventszeit

Besonders für Kinder ist die Adventszeit eine spannende Zeit im Jahreslauf. Wir haben für Sie einmal zusammengetragen, was in der Vorweihnachtszeit in der Lübecker Innenstadt so los ist.

Der Beginn der Weihnachtszeit ist etwas ganz besonderes. Wenn uns plötzlich ein eigenartiges, doch wohl vertrautes Gefühl der Wärme überkommt, welches die Vorfreude weckt und es in den Herzen, gar wie das Holz im Ofen, zu knistern beginnt…

Es werde Licht…

Alljährlich zelebrieren viele Lübecker und Gäste den Moment, wenn der Countdown für das offizielle „Anleuchten“ der Lübecker Weihnachtsbeleuchtung heruntergezählt wird und die Weihnachtsstadt des Nordens im Lichterglanz erstrahlt. In diesem Jahr findet das Adventsleuchten am Mittwoch, 27. November 2019 statt. Es beginnt um 16:30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in St. Marien. Danach ziehen alle gemeinsam mit Laternen zum Countdown auf dem Klingenberg. Dort erstrahlt dann auch der große Weihnachtsbaum zum ersten Mal. Wie in jedem Jahr wird gegen 18 Uhr der Weihnachtsmann von den Türmen der St. Petri-Kirche herabsteigen und Süßigkeiten an die Kinder verteilen. Im Anschluss Eröffnung und Beginn des dortigen Kunsthandwerkermarktes.

Weihnachtsmärkte

Schon am 25. November öffnen die verschiedenen Lübecker Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Besonders für die kleinen Gäste hat das UNESCO Weltkulturerbe wieder einiges zu bieten.

Der Märchenwald auf dem Kirchplatz St. Marien
Hier werden nicht nur die Märchen der Gebrüder Grimm wahr und lebendig, es gibt auch ein Karussell, eine Eisenbahn und andere Überraschungen…
Mo.-Sa. 10-20 Uhr, So. 11-20 Uhr, 24. und 25.12. geschlossen, 26.12. von 14-18 Uhr, bis zum 30.12.

Das Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum
Der liebevoll gestaltete Wichtelwald im Hof des Burgklosters und die tolle Kindereislaufbahn vor dem Café Fräulein Brömse erwarten hier die kleinen Besucher. Jeweils am Samstag und am Sonntag können im Beichthaus des Hansemuseums von 14:30 bis 15:30 Uhr und von 16 bis 17 Uhr Plätzchen dekoriert, vernascht und mit nach Hause genommen werden! Anmeldung erforderlich unter Tel.: 80 90 99 48.
Täglich 11-21 Uhr, Fr. + Sa. 11-22 Uhr, 24.12. geschlossen, bis zum 1. Januar 2020

Der maritime Weihnachtsmarkt am Koberg
Neben tollen Attraktionen wie dem nostalgischen Karussell, Entenangeln und Dosenwerfen steht hier wie jedes Jahr wieder das große, funkelnde Riesenrad.
Täglich 11-21 Uhr, So. 11-22 Uhr, 24.12. 11-14 Uhr. 25.12. geschlossen, 26.12. von 13-20 Uhr, 30.12. 11-18 Uhr

Der historische Weihnachtsmarkt im Marienkirchhof
Kupfer- und Silberschmiede, Zinngießer und weitere Handwerker zeigen vergessene Fertigkeiten. Gaukler und Musiker in historischem Gewand sorgen für Unterhaltung und für mittelalterliches Ambiente und eine kleine Zeitreise.
Täglich 11-21 Uhr, Fr.+ Sa. 11-22 Uhr, bis zum 23.12.

Sternenwald auf dem Schrangen
Dort befindet sich am UNICEF-Stand ein Weihnachtspostamt. Bis zum 2. Advent können hier Kinder ihre Briefe an den Weihnachtsmann abgeben. Wenn der Brief mit einem Absender versehen ist, wird der Weihnachtsmann auch antworten. Die Briefe nach Himmelpforten müssen nicht frankiert sein.

Himmlische Gutscheine
In der Lübecker Touristeninformation am Holstenplatz kann man ab November „Himmlische Gutscheine“ für die Weihnachtsmärkte erwerben. Für € 6,90 gibt es ein „2 in 1-Gutscheinheft. Sie zahlen eine Leistung und erhalten die zweite kostenfrei dazu. Dieses gilt für Glühwein, kleine Tüte Mutzen, Fahrt mit dem Riesenrad, Fahrt mit dem Kinderkarussell, Auffahrt für den Petri Turm, Weihnachtsmarktbecher, Holstentor-Ausstechform und Kaffeespezialität in der Cafébar der Tourist-Info.

Kindereisbahn im Weihnachtswunderland

Die Eislaufbahn im Weihnachtswunderland am Europäischen Hansemuseum ist für viele Kinder ein Highlight in der Adventszeit. Während der Öffnungszeiten ist die Eisbahn täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Hier können Kinder bis zu 12 Jahren ihre Pirouetten drehen und die ganz Kleinen ihre ersten Schritte auf dem Eis wagen. Der Eintritt kosten € 2,00, aber am 13.12. könnt ihr kostenlos auf das Eis. Dann laden die Stadtwerke Lübeck alle Kinder dazu ein. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, der kann sich für € 2,00 auch welche ausleihen. Übrigens: Auf der App „mein lübeck“ könnt Ihr Euch einen Coupon herunterladen, mit dem Ihr 50 Cent Ermäßigung auf den Eintritt erhaltet.

Gepäckbus

An den Adventssamstagen steht in der Mengstraße, gegenüber dem Buddenbrook Haus, ein Gepäckbus, in dem kostenlos Gepäckstücke aufbewahrt werden können.

Weihnachtsmarkt-Shuttle

Von nah und fern kommen die Menschen, um den Zauber des Lübecker Weihnachtsmarktes zu erfahren. Durch den hohen Ansturm kommt es in dieser Zeit oft zu Engpässen, Staus, ewiger Parkplatzsucherei und so weiter. Um diesem Verkehrschaos aus dem Weg zu gehen, können Sie die kostenlosen Verkehrsshuttle nutzen.
Vom Parkplatz Lohmühle, in die Altstadt zur Haltestelle Stadttheater.
Freitags ab 14 Uhr und samstags ab 11:05 Uhr alle 20 Minuten bis 21 Uhr
Vom Parkplatz Dräger, Revalstraße, in die Altstadt zur Haltestelle Sandstraße nur samstags ab 11:05 Uhr alle 20 Minuten bis 21 Uhr
Letzter Shuttle zurück um 20:58 (Stadttheater) und 20:56 Uhr (Sandstraße)

Gottesdienste an Heiligabend

Dom 14 Uhr Gottesdienst & Krippenspiel
St. Marien 15 Uhr Familiengottesdienst
St. Aegidien 15 Uhr Familiengottesdienst
St. Jakobi 16:30 Uhr Familiengottesdienst

Mehr Informationen zu den Lübecker Weihnachtsmärkten finden Sie unter https://www.luebeck-tourismus.de/veranstaltungen/weihnachten-in-luebeck/weihnachtsmaerkte.html