Büchertipps

Grimm und Möhrchen
Ein Zesel zieht ein

Stephanie Schneider/ Stefanie Scharnberg
Als an einem verregneten Tag plötzlich ein kleines Tier den Buchladen von Herrn Grimm betritt, staunt dieser nicht schlecht. “Ich bin ein Zesel. Ein bisschen Esel und ein bisschen Zebra “, stellt es sich vor. Kurzerhand zieht Möhrchen bei dem Buchhändler ein und bringt ordentlich Schwung in sein Leben, das sich bisweilen etwas einsam angefühlt hat. Und da der Zesel eine große Vorliebe für ungewöhnliche Dinge und Wörter hat, erleben die beiden spannende Abenteuer, die für so manche Überraschung sorgen. Ist das der Beginn einer großen Freundschaft?
Die traumhaft schönen Illustrationen sind genauso detailverliebt wie die Geschichten und verbreiten viel Freude und Gemütlichkeit. Ein vergnügliches Vorlesebuch, das den Zauber des Alltäglichen bereithält und neben einer Menge Wortwitz auch eine wertvolle Botschaft versteckt: Wir können immer voneinander lernen.
dtv Verlag, ISBN: 978-3-423-76366-0, € 14,00, ab 5 Jahren

16 x zum Himmel und zurück

Marlies Slegers/ Christiane Fürtges
Seit Pelles Papa vor einem Jahr an Krebs gestorben ist, wünscht der Junge sich, unsichtbar zu sein. Dann würde nicht jeder ständig fragen, wie es ihm geht. Doch da bekommt er einen Schuhkarton mit 16 Briefen von seiner Mama – alle von seinem Vater geschrieben, jeder an eine Aufgabe geknüpft. Nach anfänglichem Zögern ist Pelle fest entschlossen, alle Aufgaben zu erfüllen. Er ahnt nicht, was für Abenteuer damit auf ihn warten und welche Menschen ihn auf diesem Weg begleiten werden.
Die niederländische Autorin nimmt uns mit ihrem herzerwärmenden Werk sanft an die Hand, in eine einfühlsame Geschichte über einen besonderen Jungen einzutauchen. Ein lebensbejahendes Kinderbuch, das mitten ins Herz trifft und uns bedeutsame Themen wie Verlust, das Loslassen, Familie, Freundschaft, die erste Liebe, das Anderssein und Mobbing vermittelt.
Dressler Verlag, ISBN: 978-3-7513-0030-8, € 15,00, ab 10 Jahren

Wir sind doch keine Angst-
hasen (Eltern-Vorlesebuch)

Jörg Hilbert
Wie wird aus einem Angsthasen ein Muthase? Die sechs Hasengeschwister Mira, Mümmel, Mimi, Maja, Max und Moppel sind sich einig: „Wir sind doch keine Angsthasen“, aber dennoch hat jeder von ihnen in gewissen Situationen Angst. Ob vor Dunkelheit, Gewitter oder Verletzungen, die Geschwister helfen sich jedes Mal bei der Bewältigung.
Die Geschichte zeigt, dass ein wichtiger Schritt zum Muthasen ist, die Ängste anzuerkennen und sich ihnen tapfer entgegenzustellen. Das Buch fordert dazu auf, sich eigene Gedanken zu machen. Die Botschaft ist: Glaub an dich und sprich mit Familie und Freunden über deine Angst. Das Vorlesebuch ist ein fröhliches Mutmach-Bilderbuch für die Kleinen, aber auch Erwachsene können dabei viel über ihre eigenen Ängste lernen.
Carlsen Verlag, ISBN: 978-3-21006-7, € 12,99, ab 3 Jahren

Du bist nicht allein
Ein Liebesbrief von Mama/Papa

Lisa Wells, Michelle Robinson
Mit seinen Kindern über eine todbringende Krankheit zu sprechen, ist eine der schwierigsten Herausforderungen für Eltern. Lisa Wells musste sich dieser Situation selbst stellen und hat diese berührenden, aber auch Mut machenden Liebesbriefe an ihre Kinder geschrieben. 
Das Gefühl, die Zeit anhalten zu wollen, das Vertrauen in die Stärke der Kinder, das Verständnis für die verschiedenen Gesichter von Trauer und das Wissen, dass die Familie sich um die Kinder kümmert, wenn die Mutter/der Vater nicht mehr da ist, wird in jeder dieser liebevollen Zeilen gefühlvoll vermittelt. Und obwohl es ein Abschied ist, steht am Ende vor allem die Botschaft: Die Liebe ist immer da! 
Die Bücher wurden von Katja Rieman und ihrer Tochter Paula sehr einfühlsam ins Deutsche übersetzt. Schade nur, dass der Papa seinen Liebesbrief an den Sohn schreibt, die Mutter an die Tochter.
Verlag Fischer Sauerländer, ISBN: 978-3-7373-5898-9 (Mama) 978-3-7373-5901-6 (Papa), € 15,00, ab 4 Jahren

Pause für den Kopf

Amy Tangerine/ Tracey English
Kreative und achtsame Anleitungen für Kinder, um im Alltag zur Ruhe zu kommen 
Schwirrt dir manchmal der Kopf und du weißt vor lauter Gedanken, Bildern und Gefühlen gar nicht mehr, wie es dir eigentlich geht? Dann probiere doch mal eine Yoga-Übung aus oder sammle kleine Dinge in der Natur und lege daraus ein Mandala. Das Buch ist voller abwechslungsreicher Möglichkeiten, Stress und Konzentrationsschwierigkeiten entgegenzuwirken und wieder zur Ruhe zu kommen. Achtsamkeitsübungen, Origamis falten, das eigene Zimmer umgestalten, Tagebuch schreiben – lerne dich selbst besser kennen.
Das wunderschön illustrierte Werk öffnet Kindern den Raum, ganz entspannt im Hier und Jetzt zu sein, über Erlebnisse nachzudenken und sich daran zu erinnern, auch für die kleinen Dinge dankbar zu sein. Ein wertvoller Schatz, der mit abwechslungsreichen Anregungen inspiriert und gleichzeitig eine wunderbar beruhigende Atmosphäre vermittelt. Einfälle, Gedanken und Freude finden ihren Platz, dabei wird das Bewusstsein geweckt, neue Erfahrungen kostbar im Gedächtnis zu behalten. 
DK Verlag, ISBN 978-3-8310-4435-1, € 9,95, ab 8 Jahren

Family goes Camping

Jonas Mittag
Es ist wieder so weit: Die Camping-Saison hat begonnen. Nachts sind die Temperaturen vielleicht noch etwas niedrig, mit dem richtigen Equipment lässt es sich aber auch im Zelt wunderbar gemütlich machen. Damit niemand friert, man gut auf Eventualitäten vorbereitet ist oder bei den lieben Kleinen keine Langeweile aufkommt, gibt es das Buch „Family goes Camping“. Der Ratgeber richtet sich sowohl an erfahrene Campingfreunde die jüngst Eltern geworden sind oder an Familien, die das Camping neu für sich entdecken möchten. Denn eins steht fest: Damit der Camping-Trip für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis wird, ist eine gute Planung das A&O. Mit verschiedenen Check- und Packlisten, Routenvorschlägen, Lifehacks oder Rezepten hilft „Family goes Camping“ bei den nötigen Vorbereitungen.
Frech Verlag, ISBN 978-3-7724-4644-3, € 20,00

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung