Apfelmus selber machen

Apfelmus selber zu machen, ist ganz einfach. Man braucht dazu eigentlich nur Äpfel und Wasser sowie etwas Zitronensaft, wenn man nicht möchte, dass das Mus zu braun wird. Alles andere kann, muss aber nicht. Zucker ist nur notwendig, wenn man einen recht „sauren“ Apfel verwendet und natürlich kann man noch Gewürze wie Nelken, Zimt- oder Vanillestange verwenden. Für 1 Kilogramm Äpfel benötigt man knapp 100 Milliliter Wasser oder wahlweise auch Apfelsaft. 

Die Äpfel werden gewaschen, geschält (muss nicht sein), kleingeschnitten und mit Wasser oder Apfelsaft und den gewünschten Gewürzen und Zitronensaft zum Kochen gebracht. 

Dann bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. 

Wer möchte, kann das Ganze dann noch mit dem Pürierstab zerkleinern.

Wer den selbst hergestellten Apfelmus nicht gleich verzehren möchte, kann ihn auch gut einfrieren oder noch heiß in sterilisierte Twist-Off-Gläser füllen und kopfüber abkühlen lassen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung