Kunst-und Kreativtherapie in Lübeck

Colour up your life: Das ist das Motto von Tila mit ihrem Atelier des Bewusstseins „by tila – Share Yourself“.

Tila ist Bewusstseinscoach, Kunst- und Kreativtherapeutin und intuitive Emotionskünstlerin. In den angebotenen Kunst- und Kreativtherapien finden nicht nur Kinder einen offenen Raum, sondern auch die Eltern können ihr Bewusstsein trainieren, um harmonischer zu leben. Das Bewusstseinstraining in Form von einer Kunst-und Kreativtherapie wird immer stützend wirken und Kindern und Erwachsenen langfristig helfen, ein harmonisches und glückliches Leben zu führen.

Tilas Erfahrung aus den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass „auffällige“ Kinder meist sehr sensibel oder hochsensibl sind. Diese Kinder brauchen das Verständnis über sich und wie sie „funktionieren“, damit sie mit der Hochsensibilität umgehen können, um einen Platz in der Gesellschaft und im Leben zu finden. Tila weiß wovon sie spricht, sie ist selbst hochsensibel, doch in ihrer Kindheit gab es diese Diagnose noch nicht. „Für mich war der Weg der Erkenntnisse, wer bin ich und warum bin ich „anders“, lang und steinig“, sagt die 1980 auf Rügen geborene Künstlerin. „Eine innere Kraft hat mich immer wieder angetrieben und so bin ich heute das was ich bin: eine Bewusstseinstrainerin, Kunst- und Kreativtherapeutin und intuitive Künstlerin. Ich bin heute ein sehr glücklicher Mensch und sehr dankbar dafür, diesen harten und dunklen Weg gegangen zu sein. Diese Erfahrungen machen es für mich so leicht, anderen Menschen zu helfen und zu erkennen, wo angesetzt werden sollte.“ Deshalb arbeitet sie auch ganz intuitiv aus dem Herzen kommend und hilft ihren Klienten aus eigener Kraft heraus, ihr Leben kreativ gestalten zu können.

Neben dem Bewusstseinstrainings für Therapeuten, Pädagogen und Firmen bietet Tila Kunst- und Kreativtherapie für Kinder und Erwachsene sowie intuitive Malkurse für Kinder und Erwachsene und Kurse zum freien Entdecken von Formen und Materialien (Modellieren mit Kindern) an. In den Kursen für die Kleinen geht es vordergründig darum, Spaß zu haben und sich auszuprobieren. Es geht nicht um das Ziel, etwas zu erreichen, so wie es z.B. oft in den Schulen vorgegeben wird. Es geht viel mehr darum, sich durch das Ausprobieren zu finden und zu entdecken. Ganz nebenbei lernen die Kinder ihr Bewusstsein zu nutzen und was es heißt, eine bewusste Wahrnehmung zu haben. Durch den kreativen Umgang mit Farben, Formen und Materialien lernen die Kindern auf natürliche Art sich selber kennen. Sie werden durch diese Arbeit gestärkt, und nicht ihren Schwächen wird die größte Aufmerksamkeit geschenkt, sondern ihren Stärken. Sie lernen, sie weiter auszubauen und darauf, ihnen zu vertrauen. Mehr Infos unter www.bytila.com.

Es sind die kleinen, einfachen Dinge, die einen Menschen wieder glücklich machen. Glück hat man nicht, Glück ist man.