Körperwelten

Bereits mehr als 50 Millionen Besucher in über 140 Ländern haben die Ausstellung „Körperwelten & der Zyklus des Lebens“ gesehen. Vom 22. Juni bis zum 3. September ist die Ausstellung nun in der Kulturwerft Gollan in Lübeck zu Gast. 

Im Fokus der Ausstellung steht der menschliche Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Der kontinuierliche Veränderungsprozess des Körpers wird anhand einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten spannend und anschaulich dargestellt. Die einzelnen Stationen – von der Zeugung bis ins hohe Alter – laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen. Rund 200 faszinierende anatomische Präparate erläutern leicht verständlich einzelne Organfunktionen und häufige Erkrankungen und erklären, was jeder einzelne tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren.

Ins Leben gerufen hat die KÖRPERWELTEN der Erfinder und Mediziner Dr. Gunther von Hagens, der nach politischer Gefangenschaft in der DDR und dem Freikauf 1970 durch die Bundesrepublik Deutschland, seine ersten drei Jahre in Freiheit in der Hansestadt verbrachte und 1973 an der Universität Lübeck approbierte. Seit Beginn arbeitet er mit der Medizinerin Dr. Angelina Whalley als Kuratorin zusammen, die für die Konzeption und Gestaltung der Ausstellung verantwortlich ist.

Auf www.koerperwelten.de gibt es übrigens für Lehrer Informationsmaterialien, um den Schulklassenbesuch vor- und nachbereiten zu können. Lehrer können die Ausstellung vorab kostenlosen besichtigen (Bescheinigung der Schule), um sich vor dem Besuch mit der Klasse ein Bild machen zu können. Auch für  Eltern steht Material auf der Webseite zum Downloaden bereit, um ihren Familienbesuch vorbereiten zu können.

Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.koerperwelten.de sowie telefonisch unter 01806-700 733. An Wochenenden und an Feiertagen wird die Buchung von Zeitfenstern empfohlen. Mit der Buchung eines Zeitfenster-Tickets ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich. Die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt.

Eintrittspreise: Montag-Freitag: Kinder und Jugendliche € 13,00, Erw. € 19,00 Familienticket € 45,00, Samstag, Sonntag und Feiertage Kinder und Jugendliche € 15,00, Erw. € 21,00 Familienticket € 49,00.