Jubiläen

In diesem Jahr können einige Firmen, Vereine und Organisationen Geburtstag feiern. Herzlichen Glückwunsch!

25 Jahre Röhre

Am 1. April 1994 hat das Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre seine Arbeit aufgenommen. Seit dem bereichert das Haus in der Geraden Querstraße 2 mit verschiedenen Angeboten das kulturelle Leben für Kinder und Jugendliche in Lübeck. Auf dem Programm stehen Kreativ- und Kunstangebote, Medien-, Lego- und Computeraktivitäten, Töpfern, Nähen, Kochen, Sport und Spiel. In den Schulferien gibt es zusätzliche Veranstaltungen. Das Programm gibt es auf der Internetseite www.kjhroehre-luebeck.de/index.php/programmueberblick
Am 30.03. findet eine kleine Jubiläumsveranstaltung statt. Um 10:30 gibt es zunächst kleine Kulturhäppchen, Gratulationen und Grußworte. Danach soll gemeinsam gebruncht werden. Die Röhre würde sich über ehemalige BesucherInnen freuen, die Lust haben vorbeizuschauen, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung unter der Email: 25jahre@kjhröhre-luebeck.de gebeten.

100 Jahre VfB Lübeck
Verrückt – faszinierend – Begeisternd – Tradition seit 1919!

Am 1. April feiert der Lübecker VfB seinen 100. Geburtstag. Eine lange bewegte Zeit liegt hinter dem VfB, der als „Ballsportverein Vorwärts“ aus dem losen Verband des Straßenfußballclubs „Hansa“ gegründet wurde. 1933 wurde der BSV Vorwärts, wie alle Arbeiter-Sportvereine in Deutschland, verboten und aufgelöst, das Vermögen, die Sportplätze und Sportgeräte beschlagnahmt. Während des Krieges gab es die 1921 gegründete „Sportvereinigung Polizei Lübeck“, der seit 1935 Polizei Sportverein Lübeck hieß. Gleich nach dem Krieg engagierte sich eine Gruppe um Friedrich Grabner dafür, in Lübeck wieder einen Sportverein zu etablieren, da die „Behördenvereine“ in den Besatzungszonen verboten wurden. Dem BSV Vorwärts wurde das „Recht auf Wiedergutmachung“ zugestanden und der „Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919“ als Nachfolgeverein des BSV Vorwärts akzeptiert. Die im Zuge der Gründungsverhandlungen beantragte Fusion mit der früheren „Sportgemeinschaft Polizei Lübeck“, die vor 1933 mehr als 50 Prozent zivile Mitglieder hatte, wurde genehmigt. Der VfB Lübeck war der erste Sportverein, der 1945 in Lübeck wieder gegründet wurde. Neben diversen Jubiläumsveranstaltungen wird es auch ein Jubiläumsbuch geben: „100 Jahre VfB Lübeck – ein Jahrhundert Fußballgeschichte in der Hansestadt“.

Kindersache.de wird 20

Die Internetseite „kindersache.de“ hat am 29. Januar ihren 20. Geburtstag gefeiert. Die Seite des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V. bietet für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren ist ein Mitmach-Angebot im Internet. Hier gibt es nicht nur um dem Alter entsprechende Informationen rund um die Kinderrechte, sowie Freizeit- und Politikthemen, sondern die Kinder können auch aktiv mitmachen. Selbstverfasste Artikel können ebenso online gestellt werden wie Buchtipps, Witze oder eigene Videos. Kinder können sich so über interessante Themen informieren und sich mit anderen austauschen.
Die Redaktion von www.kindersache.de prüft alle Beiträge und Kommentare vor dem Onlinestellen auf ihre Unbedenklichkeit, so dass die Webseite einen geschützten Raum zur Information, zum Austausch und zur aktiven Mitgestaltung bietet. Die Webseite ist nicht nur ein beliebter Ort für Kinder, um sich über ihre Rechte zu informieren, sondern auch ein unverzichtbarer Beitrag zur Medienkompetenzförderung von Kindern.
Übrigens: Der erste Chat auf kindersache.de war mit Tabaluga, dem Drachen. Es war ein Video-Chat mit Kindern.

100 Jahre VHS

Das Jahr 1919 gilt als das Gründungsjahr der Volkshochschulbewegung, die in Thüringen ihren Anfang nahm. Schnell zog diese Bewegung durchs ganze Land und am 21. September 1919 wurde in Lübeck die Volkshochschule ins Leben gerufen.
Mitte Januar kam das neue Programmheft für das Frühjahr/Sommer-Semester heraus. 304 Seiten voll mit Angeboten aus den verschiedenen Bereichen. Neben den zahlreichen Sprachangeboten ist von Zumba und Salsa bis hin zu Kochsessions und dem gemeinsamen Singen alles dabei. Auch Webinars gehören mittlerweile zum Programm. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendhaus Röhre werden auch Kurse für die ganze Familie angeboten. Und zum Zeichen dafür, dass die Volkshochschule nicht alt und verstaubt ist, kann man jeweils am letzten Freitag eines Monate bei der VHS die neuesten technische Gerätschaften erproben: 360-Grad-Kamera, 3-D-Drucker, VR-Brille etc. Mehr Infos unter www.vhs.luebeck.de.

20 Jahre Geschichtserlebnisraum Roter Hahn

Seit 1999 ist in Lübeck Kücknitz ein einzigartiger Geschichtserlebnisraum entstanden, der seinensgleichen sucht. Auf einem Gelände mit angrenzenden Wald-, Weide und Teichflächen ist eine Kinder- und Jugendeinrichtung entstanden, die von Dienstag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr für Kinder, Jugendliche und Erwachsene offen ist. Neben dem Bauspielplatz stehen auf dem Gelände mittlerweile einige mittelalterliche Gebäude und alte, vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen können erlebt werden. Aus den 20 Jahren gibt es viel zu erzählen. Deshalb wird es zum Geburtstag ein Buch geben, in dem die Entwicklung dieser Zeit eingefangen wurde. Geschrieben und bebildert mit „Herz und Hahn“, werden auf über 100 Seiten Erinnerungen wach. Antworten gibt es auf Fragen zu den Gewerken, zum Handeln und Tun, angereichert mit interessanten Anekdoten und Bildern zu der Lebensgeschichte des Geschichtserlebnisraums.

10 Jahre Bildungsfonds

Bildung ist für alle da! Unter diesem Motto wurde 2006 die Idee des Lübecker Bildungsfonds geboren, der 2008 in die Tat umgesetzt wurde. Mit Geldern der Stadt Lübeck, des Landes Schleswig-Holstein sowie eines Lübecker Stiftungsverbundes (Possehl-, der Gemeinnützigen Sparkassen-, der Michael-Haukohl-, der Margot und Jürgen Wessel-, die Friedrich Blume und Else Jebsen- und der Reinhold Jarchow Stiftung) sowie Lübecker Unternehmen kam so ein Budget von rund zwei Millionen Euro zusammen, das seit 2011 um die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket ergänzt wird. Mittlerweile stehen jährlich rund vier Millionen Euro zur Verfügung. Der Bildungsfonds hilft unbürokratisch Kindern einkommensschwacher Eltern bei der Finanzierung von Mittagessen, Arbeitsmaterialien, Musik- und Sportangeboten oder auch Klassenfahrten. Mehr Infos unter www.bildung.luebeck.de