Buchtipps für Klein und Groß

Das wundersame Leben der Bienen

Jack Guichard/Carole Xenard

Wusstet ihr schon, dass die Bienen keine unterschiedlichen Farben, sondern nur blau sehen können? Und dass die Arbeitsbiene in ihrem kurzen Leben neun Berufe ausübt? In schlauen Texten und lustigen Bildern lädt uns das Buch des Biologen Jack Guichard ein, die überraschende und faszinierende Welt der Bienen ganz neu zu entdecken und zu verstehen, warum diese Insekten so schützenswert sind. Dabei erfahren wir in einzelnen, ausführlichen Kapiteln eine Menge über deren Kosmos und auch, dass nicht alle Bienen fleißig sind. Helfen wir gemeinsam den Bienen! Die meisten Pflanzen können nur deshalb Früchte und Samen hervorbringen, weil diese schlauen Insektenvölker sie bestäuben.

FISCHER Sauerländer Verlag, ISBN: 978-3-7373-5722-7, € 16,99, ab 8 Jahren

Mein Sach- und Mach-Sommer-Buch

Wer liebt ihn nicht, den Sommer! In dieser herrlichen Jahreszeit kann es draußen in der Natur so schön sein und es gibt unheimlich viel zu erforschen. Gehen wir mit diesem Buch auf Entdeckungsreise und kommen den Geheimnissen von Pflanzen, Tieren und so manchem Wunder der Natur auf die Spur. Warum brennen Brennnesseln? Welche Tiere leuchten im Dunkeln? Wer sind zuverlässige Wetterboten? Neben informierenden Sachseiten bekommt der Leser durch zahlreiche Spiel- und Basteltipps, Ideen und Anregungen für Aktivitäten im Freien. Schöne Bilder und detaillierte, leicht verständliche Anleitungen wecken die Lust, sich direkt nach Draußen zu begeben und mit dem Sammeln, Basteln und Bauen zu beginnen.
Die „Sach- und Mach-Buch-Reihe“ möchte die Kinder – und ihre Eltern – einladen, ihre Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen. Naturwissen, gepaart mit spannenden Naturerfahrungen, schafft ein Bewusstsein für die Verletzbarkeit unserer Welt – eine Natur, die so Wunderbares für uns bereithält!

klein & groß Verlag, ISBN: 978-3-946360-14-8, € 14,95, ab 6 Jahren 

Ferien für alle Felle 

Meg Rosoff/Jacky Gleich/Anke Faust

Endlich Sommerferien! Doch in einer großen Familie kann man sich nicht immer auf ein Urlaubsziel einigen. Die Kinder Betty, Ollie und Ava und deren Unternehmungsdrang könnten unterschiedlicher nicht sein. Zelten in der Wildnis? Papa Peachey ist überzeugt, dass dort schreckliche Gefahren lauern. Zum Glück ist Mister Tavish, der ungewöhnlichste Hund, den es je gab, mit dabei. Als heimlicher Rudelführer ist er der Familie Peachey immer einen Schritt voraus und entwickelt einen Plan, der die Familie dazu bringt, ihre Komfortzone zu verlassen: die Faulen verwandeln sich in Wanderer und Ängstliche in Schwimmer. Dank des Vierbeiners wird der Abenteuerurlaub in der Natur für die Familie zu einem wunderbaren Erlebnis. Die lustigen Bilder von Anke Faust untermalen ein herrliches Lesevergnügen mit liebenswerten Charakteren und einer vertrauten Alltagsnähe. Tipps für Ferien auf dem Land inklusive!

FISCHER KJB Verlag, ISBN: 978-3-7373-4174-5, € 10,00, ab 8 Jahren

Ein Fuchs – 100 Hühner

Kate Read

Ein spannender Bauernhof-Krimi voller Witz und Originalität, bei dem Kinder ganz nebenbei die Zahlen bis 10 lernen. Farbenfrohe Illustrationen und ein überraschendes Ende machen dieses Buch zum Spaß für die ganze Familie.

Knesebeck Verlag, ISBN: 978-3-95728-384-9, € 13,00, ab 3 Jahren

Keine Angst

Dr. Sharie Coobes

Jeder von uns hat manchmal Angst. Die Übungen in diesem ungewöhnlichen Activity-Buch unterstützen Kinder dabei, sich bewusst zu machen, welche Ängste und Sorgen ihnen auf der Seele liegen. Durch die kreative Beschäftigung lernen sie neuen Mut zu schöpfen, ihre Gefühle zu verstehen, Reaktionen zu steuern und mit anderen über ihre Probleme zu sprechen. Die Kinder- und Familientherapeutin Dr. Sharie Coomes hat mit diesem Buch Kindern eine Möglichkeit geschaffen, durch kreative Übungen gegen ihre Stress- und Angstgefühle vorzugehen: Denn Angst sollte niemals über den Kopf wachsen.

Knesebeck Verlag, ISBN: 978-3-95728-416-7, € 12,00, ab 8 Jahren

 „Mama, ich will spielen!“
Warum dänische Kinder resilienter und kreativer sind

Iben Dissing Sandahl

Eltern investieren viel Zeit und Energie in die schulische Bildung ihres Nachwuchses und vergessen dabei manchmal, welcher wertvolle experimentelle Weg sich den Kindern eröffnet, sich im freien Spiel grenzenlose Räume ihrer Fantasie zu erschaffen. „Was wäre, wenn wir den kognitiven Fähigkeiten nicht ganz so viel Gewicht beimessen und stattdessen zulassen würden, dass die Kinder als emotionale, soziale Wesen gefördert werden?“ In Dänemark ist Spielen ein wichtiges Element der kindlichen Entwicklung, aber auch die Förderung des Selbstwertgefühls ist für dänische Eltern von wertschätzender Bedeutung. Dadurch erwerben unsere Kinder Resilienz als einen der wichtigsten Faktoren auf ein Leben als glücklicher, ganzer Mensch. Die Interaktion im freien, unstrukturierten Spiel bietet ein großes Potenzial für ihre Entwicklung: Sie lernen Toleranz und Empathie, werden ausgeglichener, sind resilienter und kreativer. 
Psychotherapeutin und Familienberaterin Iben Dissing Sandahl vermittelt in ihrem Buch auf feinfühlige Weise, wie Eltern das freie Spiel nach dänischem Vorbild in den Alltag integrieren können und welche Vorteile das für die ganze Familie hat. Das Buch ist gleichzeitig eine Einladung an die Eltern, das Spielen auch wieder in ihr eigenes Leben zu lassen: „Das Spiel belohnt unsere Neugier auf beglückende Weise und schenkt uns die Möglichkeit, unser Leben lang die eigenen Grenzen zu verschieben“, offenbart uns die Autorin.

Mosaik Verlag, ISBN: 978-3-442-39361-9, € 20,00