Saft aus eigener Ernte

In diesem Jahr tragen fast alle Obstbäume unendlich viele Früchte. Schade, wenn die meisten davon verfaulen würden, weil keiner sie verarbeitet. Neben Einlagern ist das Mosten eine gute Alternative, die Früchte zu konservieren. Wer nur wenig Obst hat, kann dies eventuell auch zu Hause mit seiner Küchenmaschine machen. Wenn man aber kiloweise Äpfel oder Birnen hat, dann ist es sinnvoll, das Pressen „Profis“ zu überlassen.

Erlebnismosterei

Noch bis zum 15. November können Sie in der Erlebnismosterei Lübeck in der Kronsforder Landstr. 333 Ihr Obst zu Saft verarbeiten lassen. Wer dabei sein möchte, wenn aus seinem Obst leckerer und gesunder Saft wird, der muss vorher einen Termin vereinbaren. Mindestens 50 kg Äpfel oder Birnen müssen angeliefert werden. Auch Quitten werden angenommen, die allerdings abgebürstet sein müssen. Dann wird Ihr Obst gewaschen, in der Mühle zerkleinert und danach kalt gepresst. Der aufgefangene Saft wird sofort pasteurisiert, damit er frisch und lecker bleibt. Dafür wird er kurz auf 80 Grad erhitzt und anschließend luftdicht in „Bag in Box“-Verpackungen abgefüllt. Jetzt ist er mindestens ein Jahr haltbar. Sie können den Saft aber auch in mitgebrachte Behälter abfüllen lassen. Alternativ können Sie Ihr Obst auch während der Öffnungszeiten abgeben und den Saft zu einem späteren Zeitpunkt wieder abholen. Mehr über die Erlebnismosterei, wie Öffnungszeiten, Preise etc. erfahren Sie unter www.erlebnismosterei.de.

Satower Mosterei

Schon seit Jahren kommt die Satower Mosterei mit ihrer Mobilen Mosterei nach Lübeck. In diesem Jahr steht die „Mosterei“ jeweils donnerstags und freitags von 9 bis 16 Uhr auf dem Hagebaumarkt Parkplatz An der Lohmühle 11 a. Auch hier gilt eine Mindestmenge von 50 kg. Wer Quitten entsaften lassen möchte, der muss allerdings am Donnerstag kommen. Diese werden dort ab 16 Uhr angenommen. Im November kommt die Mosterei allerdings nur noch am Donnerstag, den 3. und 10. 
Weitere Termine finden Sie hier

Mosterei-Mobil

Jeden Freitag von 10 bis 17 Uhr, bis zum 4. November, steht das Mosterei-Mobil vom Getränke Stapelfeldt in Mölln auf dem Parkplatz der Gärtnerei Aeschliemann in Groß Grönau, An der Gärtnerei 1. Zusätzlich kommt das Mosterei-Mobil auch am Samstag, den 22. Oktober von 10 bis 17 Uhr zum Apfeltag nach Dornbreite, Am Grenzwall 20-22. Wer Interesse hat, muss sich verbindlich unter mobilemosterei@igd-dornbreite.de anmelden und die ungefähre Menge (Mindestmenge: 50 kg) angeben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung