Musikschule: Von Anfang an – ein Leben lang

22 Musikschulen in unserem Bundesland gehören dem Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein e.V. an. Sie alle wollen musikalische Erlebnisräume schaffen und die Lust am Musizieren vermitteln.

Durch musikpädagogische Fort- und Weiterbildungen, Fachtagungen, überregionale Musikprojekte, Musik-Ferienkurse und die studienvorbereitende Ausbildung unterstützt er den Aufbau, die Förderung und die Weiterentwicklung von Musikschulen und gestaltet die Musiklandschaft im Land aktiv mit. Zudem vertritt er die Interessen der Musikschulen und berät auf politischer Ebene. 

Öffentliche Musikschulen im VdM sind Kultur- und Bildungseinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie handeln im öffentlichen Auftrag und arbeiten nicht gewinnorientiert. Innerhalb der kommunalen Bildungslandschaft verstehen sie sich als die Kompetenzzentren für musikalische Bildung. Die Aufgaben der Musikschule sind die musikalische Grundbildung, die Breitenförderung, die Begabtenfindung und Begabtenförderung sowie ggf. die Vorbereitung auf ein Musikstudium. Die Hinführung zum aktiven Musizieren korrespondiert mit Freude am Lernen, am eigenen Tun, an der Leistung und am Erfolg. In der öffentlichen Musikschule ist besonders das Musizieren im Ensemble in Unter-, Mittel- und Oberstufe regelmäßiger Bestandteil der Ausbildung.

Daneben werden vom Landesverband auch Ferienfreizeiten in den Ferien organisiert, die sogenannten „Feriennoten“. In diesem Jahr findet in den Osterferien vom 12. bis 17. April im Nordkolleg Rendsburg eine Streicherfreizeit für Kinder und Jugendliche von 9 bis 14 Jahren statt. Das orchestrale Zusammenspiel steht hier im Mittelpunkt. Es geht darum, Mehrstimmigkeit im Orchester zu erfahren und aktiv mitzugestalten. 

In den Sommerferien lernen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren den Komponisten Ludwig van Beethoven hautnah kennen. In der Komponisten- & Theaterwerkstatt, vom 2. bis zum 7. August auf Schloss Noer, wird zunächst ein besonderer Einstieg in die Epoche und das Leben Beethovens vermittelt. Danach werden alle Kinder selbst zu Komponisten und kreieren ein eigenes kleines Stück mit Text, Melodie und instrumentaler Begleitung.

Für Ältere zwischen 13 und 17 Jahren gibt es in den Sommerferien zudem ein Wacken:Music:Camp und in den Herbstferien können Cellistinnen und Cellisten ab 12 Jahren die Erfahrung machen, gemeinsam zu musizieren.

In Lübeck gehören die Musik- und Kunstschule (Kanalstr.) www.mks-luebeck.de und die Musikschule der Gemeinnützigen (Rosengarten) www.luebecker-musikschule.de zum Verband.

Mehr Infos unter: www.musikschulen-sh.de