Veranstaltungen Oktober 2020

Noch immer sind alle angegebenen Terminen unter Vorbehalt der aktuellen Corona-Lage. Bitte vergewissert Euch, dass die Veranstaltungen auch wirklich stattfinden, damit Ihr nicht vor verschlossenen Türen steht.
Sobald wir weitere Veranstaltungen wissen, aktualisieren wir die Aufstellung.

Geschichte(n) zum Erleben. Das Bauprojekt Kloster 2026

Europäisches Hansemuseum Lübeck, An der Untertrave 1
Sonderausstellung des Geschichtserlebnisraums Roter Hahn in der Langen Halle des Burgklosters. Bis zum 17.01.2021.

Ausstellung Tüfteln und Knobeln im Citti-Park bis 24. Oktober

Während der Öffnungszeiten werden Besucher in der interaktiven Ausstellung „Tüfteln und Knobeln“ kreativen Umgang mit mathematischen Phänomenen ermöglicht. 
Experimentieren, staunen und ausprobieren und dabei merken, dass Mathematik nicht abstrakt und schwierig sein muss, sondern – im Gegenteil – Freude bereiten kann. Jedes der zahlreichen Exponate mit Schwerpunkten wie z. B. Codes, 2D-Puzzles, 3D-Puzzles kann alleine oder im Team bewältigt werden. Hilfreich sind eine Prise Neugier, Geschicklichkeit, Geduld und der mathematische Spürsinn.

Montag, 19.10.

15-16:30 Uhr Glückliche Mama – glückliches Kind

Familienzentrum Travemünde in Koop mit Beratungszentrum Hüxterdamm, Anmeldung über Familienzentrum Travemünde 
Pädagogischer Vortrag mit Austausch und gemeinsames Beleuchten des „Glücks“ – als gedankliches Verwöhnextra. Denn: Glückliche Mamas haben leichter glückliche Kinder
Kinderbetreuung nach Voranmeldung möglich.

Mittwoch, 21.10.

13-15 Uhr Wespen und spätfliegende Wildbienen“

Bienenführungen im Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer
Erfahrene Naturpädagoginnen geben Einblicke in die Lebenswelt der Bienen und gehen auf die Ursachen und Auswirkungen des aktuellen Bienen- und Insektensterbens ein.
Der Termin findet nur bei einer Temperatur über 10° statt.

Donnerstag, 22.10.

19-21:30 Themenelternabend

Kita Drachennest III, Maria-Goeppert-Str. 8
Und immer wieder die gleichen Diskussionen…- Konflikte gemeinsam und langfristig lösen. Bitte anmelden unter 0451 / 58249422 (bitte auf Anrufbeantworter sprechen) 

Freitag, 23.10.

13-15 Uhr Wespen und spätfliegende Wildbienen“

Bienenführungen im Lübecker Schulgarten, An der Falkenwiese/Ecke Wakenitzufer
Erfahrene Naturpädagoginnen geben Einblicke in die Lebenswelt der Bienen und gehen auf die Ursachen und Auswirkungen des aktuellen Bienen- und Insektensterbens ein.
Der Termin findet nur bei einer Temperatur über 10° statt.

15-17 Uhr Kinderfreundliche Führung durch das Naturschutzgebiet Südlicher Priwall

Naturwerkstatt Priwall, Fliegerweg 5-7, 23570 Travemünde-Priwall 
Was ist eigentlich ein Naturschutzgebiet? Und wer oder was ist hier alles so Zuhause? Warum heißt der „Priwall“ eigentlich Priwall? Und sah es hier schon immer so aus? Diese und viele weitere Fragen werden wir uns auf unserer Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet „Südlicher Priwall“ stellen und sie spielerisch beantworten. Dabei kommen wir ein paar wichtigen Vögeln des Priwalls und anderen Wald- und Wiesenbewohnern auf die Spur. Auch typische Pflanzen, von der Kopfweide bis zur Wilden Möhre, werden wir bestimmen und ihre Besonderheiten kennenlernen.
Kosten: Erw. € 6,00, Kinder ab 4 Jahre € 4,00, Familienrabatt: 20 %.
Anmeldung erforderlich:Tel.: 04502/9996465 oder per Email: nwp@dummersdorfer-ufer.de 

16 Uhr Ein Koffer voll Geschichten 
ZUSATZTERMIN um 14:30

Stadtbibliothek Lübeck, Hundestr. 5-17, Mantelsaal 
Jubiläum!! Seit nunmehr 10 Jahren öffnet sich der Koffer von Märchen-erzählerin Birte Bernstein in der Stadtbibliothek Lübeck und gibt Märchen und Geschichten frei. Über 2000 kleine und große Zuhörer:innen konnten so in den letzten Jahren auf ganz besondere Weise in die Welt von Erzählkunst und Märchen eintauchen. 
Dieses Jubiläum soll gefeiert werden und so wird Birte Bernstein in der Jubiläums-ausgabe die besten Märchen der letzten 10 Jahre noch einmal aus ihrem Koffer hervorzaubern! Auch diesmal werden die Märchen von einem Schatz außergewöhnlicher Musikinstrumente begleitet, sodass Musik und Märchen zu einem kleinen inneren Schatz werden, der mit Kopf und Herz noch lange erinnert werden kann! 
Für alle Kinder ab 5 Jahren, größere und ganz große Ohren sind ebenfalls herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei, es ist aber eine Voranmeldung unter Tel. 0451/1224115 notwendig. 

Samstag, 24.10.

10-14:30 Uhr Apfelernte bei Hanse-Obst – ein toller Familienausflug!

Hanse-Obst e.V. sucht tatkräftige Helfer bei der Apfelernte für ihren köstlichen Apfelsaft. Apfelsaft probieren und alte Apfelsorten kennen lernen.
Start ist bei der Erlebnismosterei, Kronsforder-Landstr. 333. Von dort aus werden auch andere Lübecker Obstwiesen angefahren. 
Bitte Handschuhe, festes Schuhwerk und lange Beinbekleidung und Pausenbrot mitbringen.
Zum eigenen Verzehr können kleine Mengen Obst in mitgebrachten Gefäßen nach Hause mitgenommen werden.
Die Ernte kann auch anderenorts stattfinden oder ausfallen, deshalb bitte anmelden bei Heinz Egleder 0176-278 40 625 oder Antje Hay 0151-240 76 132.

14 Uhr Die Welt im Blick

Das Günter Grass-Haus lädt kleine Museumsbesucher:innen ab 7 Jahren zu dem Workshop „Die Welt im Blick“ ein, bei sie ihre Kreativität freien Lauf lassen können. Inspiriert von den Fotografien von Orhan Pamuks sollen die eigenen liebsten Ausblicke dargestellt werden. Ziel ist es, eine schöne, verrückte oder tierische Welt zu erschaffen – im Schuhkarton!
Eine Anmeldung ist erforderlich und wird telefonisch erbeten unter 0451-122 4230 oder per E-Mail an grass-haus-shop@luebeck.de
Die Teilnahme beträgt 9 Euro; Geschwisterkinder zahlen die Hälfte.


16 Uhr Nils Holgersson

Theater am Tremser Teich, Warthestraße 1a, 23554 Lübeck.
ein unglaubliches Abenteuer frei nach dem schwedischen Original von Selma Lagerlöf  für Menschen ab 4 Jahren (Spieldauer: ca. 90 Minuten, incl. Pause)
Tickets bitte möglichst über das Internet lösen! www.theater-am-tremser-teich.de oder www.luebeck-buehnen.de

Wenn man klein ist und nur Faxen macht, hat man es schwer! Das trifft auch auf Nils Holgersson zu! Seine Eltern sind schon ganz besorgt, weil Nils immer nur Unsinn im Sinn hat! Als die Eltern in die Kirche wollen, muss Nils zur Strafe zu Hause bleiben. Natürlich springt er herum und will spielen! Plötzlich aber erscheint ein Wichtelmännchen. Nils fängt den Wichtel ein … und damit beginnt ein unglaubliches Abenteuer! Nils ist plötzlich selbst nur noch so groß wie ein Wichtel, kaum größer als der Gänserich Martin. Mit ihm und den Wildgänsen Akka und Gunnar von Ganter fliegt Nils nun los, immer weiter und weiter, bis in den hohen Norden nach Lappland. Unterwegs gibt es natürlich viele Abenteuer zu bestehen! Eines Tages aber treibt Nils das Heimweh wieder nach Hause. Doch wird er auch wieder so groß wie früher? Wird der Zauber des Wichtels gelöst? Werden ihn Mutter und Vater wiedererkennen? Gibt es ein gutes Ende? Das können alle Theaterfans hautnah bei uns im Theater erleben! Gehen wir mit auf die fantastische Reise des kleinen Nils Holgersson.

Sonntag, 25.10.

16 Uhr Nils Holgersson

Theater am Tremser Teich, Warthestraße 1a, 23554 Lübeck.
ein unglaubliches Abenteuer frei nach dem schwedischen Original von Selma Lagerlöf  für Menschen ab 4 Jahren (Spieldauer: ca. 90 Minuten, incl. Pause)
Wenn man klein ist und nur Faxen macht, hat man es schwer! Das trifft auch auf Nils Holgersson zu! Seine Eltern sind schon ganz besorgt, weil Nils immer nur Unsinn im Sinn hat! Als die Eltern in die Kirche wollen, muss Nils zur Strafe zu Hause bleiben. Natürlich springt er herum und will spielen! Plötzlich aber erscheint ein Wichtelmännchen. Nils fängt den Wichtel ein … und damit beginnt ein unglaubliches Abenteuer! Nils ist plötzlich selbst nur noch so groß wie ein Wichtel, kaum größer als der Gänserich Martin. Mit ihm und den Wildgänsen Akka und Gunnar von Ganter fliegt Nils nun los, immer weiter und weiter, bis in den hohen Norden nach Lappland. Unterwegs gibt es natürlich viele Abenteuer zu bestehen! Eines Tages aber treibt Nils das Heimweh wieder nach Hause. Doch wird er auch wieder so groß wie früher? Wird der Zauber des Wichtels gelöst? Werden ihn Mutter und Vater wiedererkennen? Gibt es ein gutes Ende? Das können alle Theaterfans hautnah bei uns im Theater erleben! Gehen wir mit auf die fantastische Reise des kleinen Nils Holgersson.
Tickets bitte möglichst über das Internet lösen! www.theater-am-tremser-teich.de oder www.luebeck-buehnen.de

Donnerstag, 29.10.

15-18 Uhr Halloween-Basteln

Herder-Center Lübeck, 2. OG
Kinder können gruselige Kürbisse, Halloween-Kürbisse aus Papierrollen, Tonkarton und herbstlichen Stoffen basteln. Die Bastelaktion findet unter den Hygienebestimmungen und den Abstandsregeln statt.

Freitag, 30.10.

15-18 Uhr Halloween-Basteln

Herder-Center Lübeck, 2. OG
Kinder können gruselige Kürbisse, Halloween-Kürbisse aus Papierrollen, Tonkarton und herbstlichen Stoffen basteln. Die Bastelaktion findet unter den Hygienebestimmungen und den Abstandsregeln statt.

16 – 17 Uhr Zu Besuch bei Familie Luther

Mini-Mitmach-Gottesdienst
St. Martin Cleverbrück, Schmiedekoppel 114 in Bad Schwartau
Bei Familie Luther ist immer ganz schön was los! 

20-21:30 Uhr Was macht unsere Kinder stark?

Familien-Bildungs-Stätte der GEMEINNÜTZIGEN LÜBECK, Jürgen-Wullenwever-Str. 1
Vortragsabend unter dem Thema „Alles in Beziehung – Erziehungs- und Beziehungsgestaltung auf Basis der Haltung und Werte von Jesper Juul. Anschließend Diskussion.

Samstag, 31.10.

10–14 Uhr KinderErlebnisTag „Mutig und stark wie Martin und Katharina“ 

Eine Rallye zum Reformationstag quer durch die Reformation von für Kinder von 8-12 Jahren. Teilnehmerzahl 10 Kinder, daher bitte anmelden bei diakonin-schulz@kirche-bad-schwartau.de

Dunkel-Munkel-Safari

Zoo Schwerin, An der Crivitzer Chaussee 1, Schwerin
Die Dunkel-Munkel-Safari ersetzt in diesem Jahr die Dunkel-Munkel-Party im Zoo Schwerin. In diesem Jahr müssen die Hexentänze am 31. Oktober auf dem Waldgeisterplatz im Schweriner Zoo leider ausfallen. Auch Hexen und Geister müssen sich an das Tanzverbot halten. So ganz lassen es sich die Gestalten der Nacht jedoch nicht nehmen, an Halloween mit den Rothunden um die Wette zu kichern.
Anstelle der zentralen Versammlung auf dem Waldgeisterplatz wird es für ausreichend Abstand auf dem gesamten Zoogelände schaurig-schön zugehen. Der Zoowald erstrahlt im Lichterkettenglanz, merkwürdige Gestalten verstecken sich in den Bäumen, Geister schweben über den Wegen und die erleuchteten Kürbisse scheinen sich im aufsteigenden Nebel zu bewegen. Mit einer verlängerten Kassenöffnungszeit bis 17.30 Uhr sind alle großen und kleinen Besucher herzlich Willkommen kostümiert und mit Laterne zu einem Gruselspaziergang in den Zoo zu kommen. Wer an einer geführten Tour teilnehmen möchte, muss sich vorab anmelden unter 0385 – 3955119 oder per E-Mail an service@zoo-schwerin.de.
Die gruseligen Dunkel-Munkel-Safaris starten wie folgt:
·         16:00 Uhr für Kinder von 4 bis 6 Jahren, Treffpunkt: Zoowiese
·         17:00 Uhr für Kinder von 6 bis 8 Jahren, Treffpunkt: Haupteingang
·         17:30 Uhr für Kinder ab 7 Jahren, Treffpunkt: Haupteingang
Alle Infos dazu unter www.zoo-schwerin.de/event/dunkelmunkelsafari-im-zoo-schwerin/
Auf das eigenständige Einhalten von Abständen und den allgemeinen Hygienemaßnahmen ist zum Schutz aller Zoogäste, MitarbieterInnen und Bewohner unbedingt zu achten. Das Betreten von Tierhäusern, dem Zooladen und der Gastronomie ist nur mit angelegten Mund- und Nasenschutz gestattet.

Sonntag, 01. 11.

10:30-13:30 Uhr und 14-17 Uhr Workshop „Tiere der Urzeit: Belemniten, Seeigel, Saurier“

Museum für Natur und Umwelt
In den Workshops besteht die Möglichkeit, in Modellversuchen mit Gips den Vorgang des „Versteinerns“, der in der Natur Jahrmillionen dauert, nachzuvollziehen. Als Vorlage dienen leere Schneckenhäuser und Muschelschalen. Wer versteinerte Seeigel, Donnerkeile oder andere Versteinerungen gesammelt hat, kann ein ausgewähltes besonderes Stück aus der eigenen Sammlung mitbringen, um es vorzustellen. Jedes Kind sollte nach Möglichkeit auch ein leeres Weinbergschneckengehäuse mitbringen.
Das selbst angefertigte „Fossil-Modell“ kann im Anschluss selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.
Der Kurs begleitet die Sonderausstellung „LAND KÜSTE MEER –  Einblicke in die Schatzkammern des Nordens“. In dieser Ausstellung geht es um das Sammeln und das Forschen in Naturkundemuseen und naturwissenschaftlichen Sammlungen. Der Beitrag zum Museums-Labor beinhaltet auch den Eintritt zu dieser Schau und den weiteren Ausstellungen im Haus.
Das Museums-Labor richtet sich an Forscher:innen im Alter von 8 bis 14 Jahren gemeinsam mit erwachsener Begleitung. Teilnehmen können einzelne Kinder und Geschwister mit Begleitung. Da mit Gips gearbeitet wird, sollte am besten ältere unempfindliche Kleidung angezogen oder ein altes Oberhemd als Laborkittel übergezogen werden.
Die Teilnahme am Workshop beträgt für Kinder 2 Euro, für Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 3 Euro.  Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Diese ist ab sofort während der Öffnungszeiten im Museum für Natur und Umwelt am Infostand oder telefonisch unter 0451-122 2296 möglich.