Maritime Abenteuer erleben

… und das nicht im Wasser, sondern in einer Bootshalle in Travemünde

Meterhohe Seemänner aus wilden Meutereien, schöne Meerjungfrauen und Tiefseetaucher in beeindruckenden Unterwasserlandschaften – das und viele weitere tolle Bildszenen und Skulpturen können in einer Bootshalle im Fischereihafen in Travemünde noch bis zum 20. Oktober bestaunt werden. Egal, ob bei Regenwetter oder Sonnenschein, die Sandskulpturen-Ausstellung ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Ein 60-köpfiges Team hat auf der 2.500 qm großen Fläche aus rund 10.000 Kubikmeter Spezialsand eine beeindruckende Sandwelt geschaffen. Kaum zu glauben, aber in einer Sandsammlung sind 250 unterschiedliche Sorten Sand mit ihren Besonderheiten zu sehen. Selbst einmal „sand carver“ – so werden die Künstler genannt, die aus Sand Skulpturen herstellen – sein? Kein Problem. Ein großer Spielplatz mit Sandkasten lädt zum Spielen, Buddeln und Kreativsein ein. Er ist mit dem selben Sand gefüllt, aus denen die Künstler die faszinierenden Werke schufen.

Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erw. € 9,50, Kinder (4-14 Jahre) € 6,50. Familientickets: 2 Erw. + 2 Kinder € 26,50, + 3 Kinder € 27,50, + 4 Kinder € 28,50. Mehr Informationen unter www.sandskulpturen-travemuende.de